Das Baby ist da, die Freude ist riesig und nichts geht mehr...

Sie kennen das? - Dann kann ein wellcome-Engel Sie unterstützen.

Eine ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterin kommt ein- bis zweimal in der Woche für ein paar Stunden zu Ihnen nach Hause und unterstützt, wie Familie und Nachbarn es tun würden.

 

Wenn Sie Unterstützung suchen...

Mit der wellcome-Koordinatorin besprechen Sie, welche Unterstützung Sie brauchen. Sie vermittelt Ihnen einen ehrenamtlichen "wellcome-Engel" oder berät Sie zu alternativen Unterstützungsangeboten.

Die Ehrenamtlichen, meist erfahrene Mütter, haben regelmäßige Kontakt zur Koordinatorin. Sie sind versichert, bekommen die Fahrtkosten erstattet und regelmäßig finden Fortbildungsveranstaltungen und Treffen statt. Von jeder Helferin liegt ein erweitertes, polizeiliches Führungszeugnis vor.

 

Wer kann wellcome in Anspruch nehmen...?

Jede Familie, die ein Kind im ersten Lebensjahr hat.
Weitere Voraussetzungen sind nicht nötig.
Wellcome fragt nicht nach Einkommensverhältnissen, Gesundheitszustand, u.ä.
Auch erfolgt die Unterstützung unkompliziert und unbürokratisch.

 

Wo sind die wellcome-Engel im Einsatz...?

Wellcome-Engel sind im ganzen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen unterwegs und kommen auch zu Ihnen nach Hause. Mitbetreut werden auch an unseren Landkreis angrenzende Regionen (z.B. Merkendorf, Spalt, usw.)
Fragen Sie einfach nach!

 

Was kostet wellcome...?

Für die Vermittlung eines "Engels" berechnen wir eine einmalige Gebühr von maximal 10 Euro und für die anschließende Betreuung bis zu 5 Euro pro Stunde.

Am Geld wird die Hilfe nicht scheitern. Wenn Sie nur wenig Geld haben, ermäßigen wir gerne. Sprechen Sie uns an. Wir finden immer einen Weg.

Wenn Sie mehr geben können, freuen wir uns über eine Spende. Diese hilft uns, junge Eltern ganz praktisch und alltagsnah zu unterstützen.